• Zielgruppenorientierte oder thematische Zusammenstellung von Medien bis hin zum Komplettbestand

  • Beschaffung aller im Buchhandel lieferbaren Medien unter Berücksichtigung der Rabattierung nach dem Buchpreisbindungsgesetz

  • Medienauswahl aufgrund von Empfehlungslisten, Lagerhaltung und Express-Angeboten

  • Systematische und inhaltliche Erschließung von Beständen durch normgerechte Katalogisate, einschließlich der Vergabe von Interessenkreisen und Schlagworten. Diese Erschließung erfolgt nach einheitlichen Regeln (ASB, Bayerische Klartextsystematik)

  • Regalfertige Medienbearbeitung durch professionelle Foliierung sowie Anbringung von Signaturen, Klartextbezeichnungen, Interessenkreisen und Barcodeetiketten

  • Umrüstung der vorhandenen Medienbestände auf EDV-gestützte Ausleihsysteme

  • Bestandssichtungen

  • Audiovisuelle Medien über den MVL im Tauschverfahren